Neue Kapitalerhöhung

19.11.2020

Neue Kapitalerhöhung für die Fertigstellung der Beschneiung Etappe 2 und der neu bewilligten Beschneiung 4.0

Im Oktober 2020 wurde die Baubewilligung für die Beschneiung 4.0 erteilt. Gemeinsam mit der ebenfalls bewilligten Etappe 2 (Schwamm/Prodboden), bildet die Umsetzung einen wesentlichen Schritt in die Absicherung des Winterangebotes am Pizol. Sie beinhaltet einen neuen Speichersee mit Sommernutzung neben der Pizolhütte, die notwendige Infrastruktur an Leitungen, Pumpstationen und Beschneiungsgeräten. Insgesamt werden 13 Millionen Franken für die Umsetzung des umfassenden Projektes investiert. Die Umsetzung der Detailetappen ist auf 10 Jahre angesetzt.

Erfreulicherweise kann der Verwaltungsrat der Pizolbahnen AG am 27. November 2020 eine weitere Kapitalerhöhung von über 1 Million Franken vornehmen, und die nächsten Umsetzungsschritte einleiten.

Wenn Du bei der Kapitalerhöhung mit dabei sein willst, ist noch kurz Zeit, den Zeichnungsschein auszufüllen, an die Pizolbahnen AG zu übermitteln und das neue Aktienkapital bis Dienstag, 24. November 2020 auf das Kapitaleinzahlungskonto zu überweisen. Später eingehende Gelder werden bei der nächsten Kapitalerhöhung berücksichtigt.

Projektbroschüre und Zeichnungsschein sind auf der Website der Pizolbahnen unter https://pizol.com/aktionaere zu finden.