!

Aufgrund der Wettervorhersage vom Sonntag, 3. März ist das Early Bird Skifahren abgesagt.

schliessen
Mittel

Länge: 6.4 km | Dauer: 2.45 h | Höhenmeter: 463m 463m

Besteige die markantesten Gipfel des Pizolgebietes. Das Gipfelduett ist Teil des Gipfelquartetts, welches aus dem Pizolgipfel, Hochwart, Gamidauerspitz und Garmil besteht. Die Kombination Garmil + Gamidauerspitz ist die einfachere der beiden Teilwanderungen.

Auf dem Gamidauerspitz und dem Garmil liegen uns das Sarganserland und das St. Galler Rheintal zu Füssen. Zur Linken ragen die Churfirsten aus dem Boden, zur Rechten schweift der Blick bis in die Bündner Berge. Mit etwas Glück können unterwegs sogar Gemse oder Adler beobachtet werden. Ausserdem säumen Informationstafeln zum UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona den Weg.

Gipfelquartett – Die komplette Tour

Beim Gipfelquartett werden der Garmil, der Gamidauerspitz, der Hochwart und der Pizol bestiegen. Als höchster Gipfel auf 2’844 m ü. M. und Namensgeber für das Gebiet, ist der Pizolgipfel das Highlight der Tour. Unterwegs verzaubern aber auch kristallblaue Bergseen, ausserirdisch scheinende Gerölllandschaften, romantische Alpen und mit etwas Glück sogar Gemse, Steinböcke oder Adler. Nirgends lässt sich die Aussicht so ungestört geniessen wie auf den höchsten Gipfeln des Ski- und Wandergebietes Pizol. Alle Informationen zum Gipfelquartett findest Du hier.

Gipfelduett Kombination Pizol + Hochwart

Mit den beiden Gipfelduetten im Pizolgebiet, eröffnet sich die Möglichkeit, die anspruchsvolle Gipfelquartett-Tour in zwei Hälften aufzuteilen. Alle Informationen zur Gipfelduett-Variante Pizol + Hochwart findest Du hier.

Einkehrmöglichkeiten