!

Täglicher Betrieb mit der Gondelbahn Bad Ragaz-Pardiel.

schliessen
Mittel Geschlossen

Länge: 11.4 km | Dauer: 4.30 h | Höhenmeter: 553m 911m

Eine der beliebtesten Wanderungen der Schweiz. Fünf kristallklare Bergseen und Einblicke ins UNESCO Weltnaturerbe Sardona prägen diese Route. Die 5-Seen-Wanderung ist voraussichtlich ab dem 1. Juli begehbar.

Die 5-Seen-Wanderung ist eine der schönsten Panorama-Bergwanderungen der Schweiz. Hoch über der Waldgrenze zieht sich ein Bergweg durch die ständig wechselnde alpine Landschaft, vorbei an fünf Bergseen – alle mit einem ganz eigenen Charakter. Vom lieblichen Wangsersee auf dem Pizol Hochplateau geht es weiter zum zweiten See, dem markanten türkisfarbenen Wildsee mit dem Pizolgletscher und -Gipfel im Hintergrund. Gefolgt vom dunklen Schwarzsee, strahlt der Schottensee als dritter See in einem tiefen kräftigen Blau. Zum Abschluss führt der Weg vorbei am grünlichen, romantischen Baschalvasee.

Auf der Wanderung lohnt es sich, den Blick in alle Richtungen zu schweifen. Auf der gesamten Route eröffnen sich immer wieder neue faszinierende Aussichten in die Glarner und Bündner Bergwelt, ins Rheintal und bis zum Bodensee.

Wichtige Hinweise

Bitte beachte den Bergsommerbericht. Dort findest du die aktuellsten Informationen zum Zustand der Wanderung.

Wir empfehlen dringend, die Wanderung bis spätestens um 11:00 Uhr ab der Talstation zu starten. Bitte beachte, dass du um 16.30 Uhr bei der Sesselbahn Gaffia oder um 16.00 Uhr bei der Pizolhütte sein musst, sonst verpasst du die letzte Talfahrt. Die letzte Talfahrt mit der Gondelbahn ab Furt ist um 17.30 Uhr. Anschliessend ist kein Transport durch die Pizolbahnen AG mehr möglich.

Die 5-Seen-Wanderung ist eine hochalpine Wanderung mit drei anstrengenden Auf- und Abstiegen. Im oberen Teil führt sie durch Geröll- und Felspartien, die  Wanderschuhe mit gutem Profil voraussetzen.

Tipp Wanderbus

Im Sommer verkehrt, bei schönem Wetter und wenn die Sesselbahnen in Betrieb sind, ab 14:00 Uhr ein kostenloser Shuttlebus zwischen den Talstationen in Wangs und Bad Ragaz, um Dich bequem wieder an Deinen Ausgangspunkt zu bringen, falls Du auf der anderen Seite ins Tal zurückkehrst. Es gibt keinen fixen Fahrplan, melde Dich einfach an der Kasse.

Einkehrmöglichkeiten